Thomas Werthmann

“Ich bin demokratisch, weil man nur in einer Demokratie den Staat und die Regierung ungestraft und ohne Angst kritisieren darf!”

Thomas Werthmann (26)

matthias_petersheim

“Ich bin demokratisch, weil diese System nicht nur Theorie ist, sondern jeder von uns Tag für Tag spüren darf. Unsere Demokratie schließt alle Mitmenschen ein, ungeachtet ihrer Herkunft, Kultur oder Steuerklasse. Genau das ist das Wunderbare und Schützenswerte!”

Matthias Peterseim (17), Abiturient

Jakob Schmidkonz

“Ich bin demokratisch, weil uns die Geschichte zeigt, dass der Missachtung von Demokratie die Missachtung von Menschlichkeit stets auf dem Fuße folgt.”

Jakob Schmidkonz (27), Doktorand

Thomas Wolf

“Ich bin demokratisch, weil meine Eltern noch im Nationalsozialismus und meine Frau im Kommunismus aufwachsen mussten und es mir daher klar ist, dass solche Regimes unmenschlich sind. Und weil ich ein Zeichen setzen will gegen dumme Menschen, die Rechts- oder Linksextremismus oder sonstige totalitäre Geisteshaltungen verniedlichen und verharmlosen oder gar fördern.”

Thomas Wolf (47), IT-Programm-Manager

rene_wucherpfennig

“Ich bin demokratisch, weil mir die Freiheit jeden Einzelnen am wichtigsten ist und Einschränkung der Freiheitsrechte bekämpft werden müssen.”

René Wucherpfennig (25)

Lukas Kemkes

“Ich bin demokratisch, weil wir alle gesellschaftlichen, ethnischen und kulturellen Gruppen in politische Entscheidungsprozesse miteinbinden müssen, um die großen Herausforderungen in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts zu meistern.”

Lukas Kemkes (20), Weltwärts-Freiwilliger

norman_blum

“Ich bin demokratisch, weil ich der Überzeugung bin, dass eine Gesellschaft, welche auf dauer frei und pluralistisch sein will, eine liberale Kraft braucht, um gegenteilige Meinungen zuzulassen und sie dennoch zu bekämpfen - 

Mit Vernunft und Maß!”

Norman Blum (17),  Schüler

Marc Fiedler

“Ich bin demokratisch, weil ich die Freiheit jedes einzelnen schätze und respektiere und für mich Demokratie und Freiheit zwei untrennbar miteinander verbundene Werte sind. Nur die Demokratie garantiert die Freiheit, nur die Freiheit bewahrt die Demokratie.”

Marc Fiedler (35), selbstständiger Unternehmensberater

heinz_heineke

“Ich bin demokratisch, weil Ich bin demokratisch, weil ich gerne Mittelständler bin.”

Heinz Heineke (63), selbstständiger Unternehmer, Vorsitzender Liberaler Mittelstand OWL

Andreas Oster

“Ich bin demokratisch, weil Demokratie für Meinungsvielfalt steht und damit das beste Mittel gegen willkürliche Eingriffe des Staats in die Privatleben seiner Bürger ist!”

Andreas Oster , Student

Leslie Pumm

“Ich bin demokratisch, weil mir Demokratie und die damit einhergehende Transparenz ein sicheres Leben ermöglichen. In meiner Heimat möchte ich außerdem mitbestimmen und daran arbeiten, das ohnehin schon lebenswerte Deutschland noch lebenswerter zu machen. Demokratie ist weitaus mehr als ein Lippenbekenntnis, weitaus mehr als eine Staatsform oder die politische Teilhabe. Demokratie ist ein Lebensgefühl!”

Leslie Pumm (19), Auszubildener

guido_westerwelle

“Ich bin demokratisch, weil nur die Demokratie dauerhaft Frieden, Freiheit, Toleranz und Wohlstand sichert. Extreme wähnen sich in Besitz der alleinigen Wahrheit. Demokratie bedeutet Wettbewerb um die besten Lösungen.”

Dr. Guido Westerwelle (51), Bundesaußenminister, MdB

S

“Ich bin demokratisch, weil wir nur gemeinsam, mit gemeinsamen Entscheidungen, die Weichen für die Zukunft stellen sollen und sollten.”

Holger Rummel (47), Industriemeister

Karim Khorshed und D​ominique Vdovic

“Wir sind demokratisch, da wir gemeinsam weiterhin Zeit miteinander verbringen möchten.”

Karim Khorshed und Dominique Vdovic (24)

Flo Bauer

“Ich bin demokratisch, weil ich möchte, dass jeder sein eigenes Leben so selbstbestimmt gestalten kann wie ich.”

Flo Bauer (38)

Eva Schmelmer

“Ich bin demokratisch, weil ich will, dass gute Gründe entscheiden, nicht Machtgier, Geltungsbedürfnis, Geld, Namen oder Intrigen.”

Eva Schmelmer (jung genug), PR-Referentin

Timon Kolterjahn

“Ich bin demokratisch, weil es für mich unvorstellbar ist, mich irgendeinem Extremismus anzuschließen, da durch diesen mit Gewalt der Wille von wenigen durchgesetzt werden soll und anderen ein Denkverbot auferlegt wird!”

Timon Kolterjahn (27), Demokrat

Johannes Wunder

“Ich bin demokratisch damit ich mein Gesicht nicht hinter einem Pappschild mit stark fragwürdiger Aufschrift verstecken muss!”

Johannes Wunder (26), Student (Werkstofftechnik)

Marvin Drees

“Ich bin demokratisch, weil Ich nichts mehr Schätze als in Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit aufzuwachsen und selbst entscheiden zu können welche Partei ich wählen werde.”

Marvin Drees (15), Schüler

Alexandra Seyfang

“Ich bin demokratisch, weil ich nicht möchte, dass irgendein Mensch als “Mist” bezeichnet wird.”

Alexandra Seyfang (17), Schülerin

Louis-Philipp Lang

Ich bin demokratisch, weil ich eine andere Lebenseinstellung habe als du und ich trotzdem mit dir in einer Gesellschaft leben möchte. Nur die Demokratie ermöglicht uns, eine Gesellschaft schaffen können, die frei und weltoffen ist und dadurch Erfolg erzielt. Durch Andersartigkeit die Perfektion. 

Louis-Philipp Lang (17)

Verony Reichelt

“Ich bin demokratisch, weil mir Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt besonders am Herzen liegen.Wir haben verdammtes Glück, in einem Land aufzuwachsen, in dem wir unsere Meinung sagen dürfen, auch wenn sie anders ist, als die der Mehrheit oder einer amtierenden Regierung. Mit einem einzigen Blick auf die Weltkarte sehen wir, dass dies nicht selbstverständlich ist und Menschen, die für ihr Recht auf freie Meinungsäußerung kämpfen verfolgt, verletzt oder getötet werden. Lasst uns das wertvolle Gut unserer Demokratie daher bewahren.”

Verony Reichelt (33), Freie Texterin

Lukas Preuß

“Ich bin demokratisch, weil es sich mir verschließt, wie es sich ohne Demokratie frei, eigenverantwortlich und individualistisch leben lassen würde.”

Lukas Preuß (17), Schüler

Tobias Schneider

“Ich bin demokratisch, weil ich mir nicht von anderen vorschreiben lassen will, was ich zu denken oder wie ich zu handeln habe”

Tobias Schneider (27), Selbstständig

jessica_froembgen

“Ich bin demokratisch, weil  das Recht auf politische Teilhabe sehr wichtig ist. Der Arabische Frühling hat einmal mehr gezeigt, dass es nicht selbstverständlich ist in einer Demokratie zu leben. Dafür müssen wir kämpfen.”


Jessica Frömbgen (23), Studentin

Rainer Brüderle

“Ich bin demokratisch, weil eine Gesellschaft nur dann frei, offen, vielfältig und erfolgreich sein kann, wenn sie den Wettstreit der Ideen nicht nur toleriert, sondern ihn tagtäglich sucht.”

Rainer Brüderle (67), 

Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, Spitzenkandidat

Joachim E.Casper

„Ich bin demokratisch, weil die extremen Ränder der politischen Landschaft bisher nur Hunger, Verzweiflung und Unfreiheit gebracht haben und damit nichts sind worauf man stolz sein sollte.“

Joachim E. Casper (48), Hotelbetriebswirt

Christoph Aulbur

“Ich bin demokratisch weil die Demokratie immer noch die beste aller Staatsformen bzw. die schlechteste mit Ausnahme aller anderen ist!”
Christoph Aulbur 15

Kadir D. Öztürk

“Ich bin demokratisch, weil ich existiere. Ich existiere und habe einen Verstand, der mir Entscheidungsfreiheit gewährt. Es ist mein recht, bei gewissen Faktoren mitzuwirken, die mein Leben direkt oder indirekt beeinflussen. Vertrauen ist gut, “Kontrolle” ist besser.”

Kadir D. Öztürk (34), Wirtschaftsinformatiker

Emanuel Mahrholdt

“Ich bin demokratisch, weil ich die Demokratieabgabe so toll finde!”
Emanuel Mahrholdt (17), Schüler